Warten auf das Wohnmobil

/Warten auf das Wohnmobil

Warten auf das Wohnmobil

Viele Kunden fragen uns, wieso es so lange dauert, bis ihr neues Reisemobil mit allem gewünschten Zubehör ausgestattet an sie übergeben wird. An der oft monatelangen Wartezeit haben die langen Lieferzeiten der Hersteller den größten Anteil. Der Ausbau eines Reisemobils ist mit viel Handarbeit verbunden und nicht mit der stark automatisierten PKW-Produktion vergleichbar. Wieso geben die mir denn keine Auskunft zur Lieferung, fragt sich der Kunde ungeduldig. Tatsächlich werden wir Händler nur bei unvorhersehbaren Verzögerungen der Produktion informiert und erfahren den exakten Liefertermin erst kurz vor Fertigstellung des Fahrzeugs. Ohne einen Blick in die Glaskugel können wir telefonische Nachfragen also nicht beantworten, obwohl wir verstehen können, weshalb die Kunden anrufen.

Doch auch der Ausbau mit Zubehörteilen wie Sat-TV oder Radträgern braucht etwas Zeit. Wie viele andere Unternehmen waren auch wir stark von der Grippewelle in den letzten Winterwochen betroffen. Wenn kurzfristig ein Drittel der Mitarbeiter krankheitsbedingt ausfällt, hat das zwangsläufig Auswirkungen auf den Betrieb von Werkstatt und Auslieferung. Wir arbeiten hart daran, diese Rückstände aufzuholen.

Was wir kaum beeinflussen können ist die geringe Verfügbarkeit von Zubehör und Aufbauteilen. Das wird alles über Nacht geliefert, denkt sich der Kunde, bei meiner Autowerkstatt geht das auch! Doch anders als im PKW-Bereich ist die kurzfristig Teile-Anlieferung für Freizeitfahrzeuge die Ausnahme. Durch die hohe Auftragslage ist der Markt regelrecht leer gefegt, das ist leider die Kehrseite des gegenwärtigen Reisemobilbooms. Dazu kommen noch die saisonalen Spitzen, wie zum Saisonbeginn. Jetzt entdecken viele Wohnmobilbesitzer die Frostschäden des Winters und brauchen schnell Ersatzteile vor der ersten Fahrt. Deshalb halten wir zurzeit einen besonders großen Vorrat an Wasserhähnen vor, mehr als 20 verschiedene Modelle sind auf Lager. Außerdem arbeiten wir mit verschiedenen Zulieferern zusammen, um mehr Möglichkeiten beim Einkauf zu haben.

Die große Vielfalt an Zubehörteilen, selbst für Reisemobile der gleichen Marke, stellt durchaus eine logistische Herausforderung dar. Wir haben einen zusätzlichen Lageristen eingestellt und unseren Lagerbestand aufgestockt. Dennoch kommt es vor, dass keiner der 12 vorrätigen TV-Halter in das betreffende Wohnmobil passt. Und warum werden die Teile nicht schon Wochen vor dem voraussichtlichen Lieferdatum bestellt? Schon wegen des enormen Platzbedarfs der sperrigen Markisen, Radträger oder Sat-Anlagen ist eine Vorratshaltung über Monate nicht möglich. Außerdem entscheiden sich einige Kunden kurz vor der Auslieferung doch noch für ein anderes Anbauteil, beispielsweise wenn die Fahrräder durch schwerere E-Bikes ersetzt werden.

Dann helfen wir natürlich gerne bei der Auswahl und bemühen uns, die Teile so schnell wie möglich zu beschaffen. Bis dahin bitten wir um Verständnis und ein wenig Geduld.

2018-04-13T14:17:22+00:00